Privatpraxis Yvonne Cieslik

Ganzheitliche Massagen & Körperarbeit


Ganzheitliche Meridianmassage und fünf Elemente


Die Meridianmassage nach den fünf Elementen (Holz - Feuer - Erde - Metall - Wasser) der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wirkt ausgleichend auf den Energiefluss, der durch den menschlichen Körper strömt. Dies geschieht mit Hilfe von speziellen Massage-, Aktivierungs- und Haltegriffen sowie Ausstreichungen.  Dadurch können sich Blockaden auf der Meridianebene lösen, die Selbstheilungskräfte aktiviert und Körper, Geist und Seele stabilisiert werden. Auch wenn nur ein Teilbereich eines Meridians massiert wird, hat das Auswirkungen im ganzen Organismus. In der TCM geht man davon aus, dass durch eine ungleiche Verteilung der Energie, Beschwerden, Schmerzen und Krankheiten entstehen. Bei einem gesunden Menschen ist der Energiefluß im Gleichgewicht.  

Meridiane sind ein Netzwerk von Energieleitbahnen im Körper, in welchem unsere Lebensenergie (Qi) fließt und der ganze Organismus dadurch genährt und versorgt wird. Es gibt 12 Hauptmeridiane, von denen jeder einem Organsystem zugeordnet ist (z. B. Herz, Lunge, Leber, Niere etc.). Durch die Meridiane verbindet sich das Qi mit der Körperoberfläche, dem Gewebe und den Organen. Auf den Meridianbahnen liegen die Akupunkturpunkte.   

Das Wissen um die fünf Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser) beinhaltet nicht nur den Bezug zu den 12 Hauptmeridianen, sondern u. a. auch ihren Einfluss auf das körperliche und seelische Wohlbefinden. Das Eins-Sein mit sich selbst, der Natur, unseren Mitmenschen und dem Leben ist das Ideal. Sind alle Elemente in Harmonie und fließt die Energie frei, so fühlen wir uns gesund und in unserer Kraft und Mitte.